Willkommen

bei der Jungen Chorgemeinschaft Ingersheim mit den Chören „SingIng“, „Chörle“ und den „Kids“


Aktuelles:

(26.11.2022) SingIng beim Gemeinschaftskonzert Ingersheim

Ein tolles Gemeinschaftserlebnis liegt hinter uns. Wir durften gemeinsam mit insgesamt 159 Musikschaffenden ein grandioses Konzert in der Sporthalle im Fischerwörth bestreiten. Alle musizierenden und singenden Vereine sorgten mit 2 Stunden Programm für ein grandioses musikalisches Erlebnis. Für uns das erste Konzert nach der Corona-Zäsur. Umso schöner war es, mit ‚Applaus, Applaus‘ der Sportfreunde Stiller und ‚Tage wie diese‘ von den Toten Hosen unsere Akzente zu setzen.
Zusammen mit dem Akkordeonorchester begaben wir uns auf eine Zeitreise in die 70er mit einem Medley. Die Uraufführung der neuen Hymne ‚Groß und Klein ist Ingersheim‘ gemeinsam mit allen fünf Vereinen sorgte für den festlichen Ausklang.
Wir danken Simone für ihre geduldige Probenarbeit mit uns, allen SängerInnen für den gelungenen Auftritt und dass der Funke Singfreude auf das Publikum überspringen konnte, und dem Orga-Team des Konzerts, das dies alles möglich gemacht hat.

 

 

(10.6.2022) Hochzeit Janina und Alex

Kürzllich durften wir bei der Hochzeit von Janina und Alex im Gottesdienst in Möglingen mitwirken. Janina ist eins unserer ersten Chorkinder die in den 25 Jahren unseres Bestehens geboren wurde. Noch dazu das Kind der Chorleiterin Simone Jakob. Janina ist mittlerweile selber Mitglied bei SingIng und so war es uns auch eine Herzensangelegenheit den beiden den Sektausschank an der Kirche zu machen. Überrascht war das Brautpaar dann schon während des Gottesdienstes bei  „You raise me up“, das Simone als Solo begann. Immer mehr SängerInnen standen flashmopmäßig auf und sangen mit und erfüllten die Kirche.

Wir wünschen den Beiden alles Gute und Gottes Segen auf dem gemeinsamen Lebensweg!

Übrigens, wer jetzt gerne dazukommen möchte, oder auch die, die in unserer langen Zwangspause auf der Strecke geblieben sind… JETZT (direkt nach denPfingstferien) wäre ein guter Zeitpunkt wieder, oder neu einzusteigen.

Proben:

  • KIDS: 18:15 – 19:00 Uhr
  • CHÖRLE: 19:00 – 19:55 Uhr
  • SINGING: 20:00 – 21:30 Uhr

Im Mehrzweckraum der Fischerwörthhalle.
Herzliche Einladung!

 

(28.4.2022) Neustart der Proben im Fischerwörth

Zur gestrigen Hauptversammlung traf sich der Chor nach langer Zeit zum ersten Mal wieder am einst gewohnten Probeort im Nebenraum der Fischerwörth-Halle. 
Ein Hauptpunkt der Agenda war die Aussprache und Abstimmung darüber, ob wir nun wieder die Präsenzproben im Fischerwörth aufnehmen oder vorerst weiterhin in die Martinskirche ausweichen. (An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kirchengemeinde für diese Möglichkeit.)
Fazit: Die Gefahr einer Coronainfektion ist weiterhin gegeben, allerdings unabhängig vom Probeort. Wir möchten wieder in gewohnter Umgebung proben, wo wir einander hören können, wo es schon ein Klavier gibt, und wo wir die Stühle so anordnen können, dass es für alle passt. Es gibt gute Möglichkeiten zu Lüften, und die SängerInnen können Masken bei den Proben tragen.

Also ab sofort wieder Proben im Fischerwörth:

  • KIDS: 18:15 – 19:00 Uhr
  • CHÖRLE: 19:00 – 19:55 Uhr
  • SINGING: 20:00 – 21:30 Uhr

Eine gute Gelegenheit für neue SängerInnen, bei uns einzusteigen. Wir freuen uns euch!

Geplant für 2022:

  • Wir singen bei der Konfirmation am 15. Mai
  • Chörle-Wochenende vom 15. bis 17. Juli
  • Gemeinsames Sommerfest
  • Auftritt bei der Ingersheimer Jubiläumsfeier im November
  • Silvestertreff

 

(16.4.2021) Online-Proben in allen Altersgruppen

Von Klein bis Groß: In der Coronakrise wurden Onlinetreffen zur neuen Normalität und das, was bisher nur persönlich vor Ort denkbar war, findet nun doch vor dem Bildschirm statt. So treffen sich inzwischen auch die KIDS über Zoom, was sich beim CHÖRLE und dem Erwachsenenchor seit fast einem Jahr bewährt hat.

Kann denn ein ganzer Chor online proben? Leider nicht so richtig. Ein gemeinsames miteinander Singen ist wegen Zeitverzögerungen in der Übertragung nicht möglich. Daher hat nur Simone das Mikro an und führt uns durch das Einsingen und die Probedurchgänge der Frauen- und Männerstimmen. (Eine gute Gelegenheit, zur eigenen Stimme zu stehen und laut und mutig mitzusingen, statt sich im Chorklang zu verstecken.) Obwohl wir einander nicht hören, sehen wir einander an, dass Singen Freude bereitet, und das verbindet. Wir können altes Repertoire auffrischen und neue Lieder vorbereiten und uns schon mal freuen auf das Klang- und Gemeinschaftserlebnis, wenn wir im Sommer im Freien wieder proben können.

 

(14.3.2021) SINGfonie in Mundelsheim

Simones Auswahl-Ensemble SINGfonie setzte Akzente beim Online-Gottesdienst-Format ‚kurz und mundig‘ auf YouTube.